[Lichtobjekte] Gerda Wirth und ihre Musikschüler, Remshalden “Leuchtende Kinderlieder”

Bildschirmfoto 2013-10-09 um 09.24.42

Kinder in Projekte mit einzubeziehen ist mir ein großes Anliegen. In den vergangenen Jahren habe ich gemeinsam mit meinen Schülern schon mehrfach an Wettbewerben oder Projekten teilgenommen, die den Horizont der Kinder ergänzen sollen. Die Verbindung zur Musik ist mir dabei sehr wichtig.

Die Musikschüler erlernen während des Unterrichtes neben ihrem Instrument und der entsprechenden Musiktheorie auch anderweitige Inhalte, so lasse ich sie auch des öfteren Musik gestalten, mit der Musik „arbeiten“ oder Melodien „begreifen“. So kam auch diese Idee zustande. Jedes Kind durfte sich ein Kinderlied aus dem gleichnamigen Buch des Carus-Verlages aussuchen und dieses nach seinen Fähigkeiten selbst gestalten.
Mit der Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Lied bekommt das Kind Zugang zur Musik. Manche Kinder haben während des Gestaltens die Melodie vor sich hin gesummt oder gesungen.

Nur wenn Kinder singen und sich mit unserem traditionellen Liedgut beschäftigen, kann es erhalten bleiben. Man kann an den Kindern die Freude erkennen, wenn sie musizieren/singen, diese Freude soll durch das Licht weitergetragen werden.

 Leuchtende Kinderlieder  Pate: Gerda Wirth und ihre Musikschüler, Remshalden Leuchtende Kinderlieder

Pate: Gerda Wirth und ihre Musikschüler, Remshalden

Kreativ-Team im Alter von 6 bis 16 Jahren: Finn, Lucas, Anja, Isabell, Hanna, Maya, Zoe, Ann-Kristin, Chris, Anita, Niko, Maxi, Malena, Kai, Frieda, Lukas, Jenny, Felix, Emily, Louise, Martin, Lara, Georg, Laura, Melissa, David, Laura und Kai